Archiv für Februar 2008

Mr. Dale – Soca Junkie


via

Und dazu passend diesen Samstag im Bohannon: „Carnival Fever“ – Benefiztanzen für das Mascamp des diesjährigen Karneval der Kulturen.

Super abgefreaktes Spiel: Synaesthete. Auf Gegner schießen und je nachdem welche Tasten man drückt wird der Beat langsamer oder schneller. Auch vom Design her sehr nett.

Sieht dann ungefähr so aus:

Macht bestimmt auch mit Drogen Spaß.

Ordentlich Gänsehaut und Grusel gibts beim Film „Das Waisenhaus“. Unbedingt angucken.

Stop it!

Auf gellerentlarvt.wordpress.com könnt ihr euch wunderbar eure Illusionen über das „Zaubern“ zerstören lassen. Hier wird jede TNUG-Folge und jedes Zauberkunststück in der Luft zerfetzt. Wirklich sehr amüsant.

Vor allem Farid überzeugt als Kartenkünstler mehr als als „Mentalist“ – wär er mal dabei geblieben:

Erinnert euch Vincent Raven irgendwie auch an den Typen aus der Fernsehserie Die Schöne und das Biest?

Für Freunde karibischer Musik

Ein Mix den ich schon so oft gehört habe, das glaubt man gar nicht: ZouKompAfrique von Imani.

fundsachenversteigerung

schwesterchen geschnappt und das erste mal eine richtige versteigerung erlebt. man wundert sich ein wenig, wenn manche fahrräder für 5€ weggehen, während beim nächsten 300€ und mehr geboten werden. wenige privatbieter, dafür viele leute die die sachen aufkaufen und dann offensichtlich weiterverscheuern. naja, glaub schon, dass man da ein paar gute schnäppchen machen kann.


wer ein fahrrad sucht, wird auf jeden fall fündig werden


aber auch autos mit nostalgiewert


so bodenständig gehts bei einer auktion zu – wir haben uns trotzdem gut amüsiert


das einzige was wir wirklich haben wollten: ein hackenporsche bis oben voll mit alk – 2 wodka gorbatschow, whiskey, saurer apfel, massig sterni und wohl noch viel mehr. wir sahen uns schon mit dem ding auf der nächsten party aufkreuzen, wurden aber leider überboten.

die nächsten termine für fundsachenversteigerungen kann man hier einsehen