Archiv für September 2008

diesel xxx

scheiß youtube

hui

wie lange kann man sich das anschauen ohne total durchzudrehen?

HGZ

Human Globaler Zufall ist ein bisschen wie die Neon, kann man lesen – ist aber auch nicht schlimm wenn man es nicht macht. Nur leider mag ich die Neon wegen der Fotos und Illustrationen und „HGZ“ ist ein Projekt springerscher Jungredakteure.
Die Gedanke dahinter ist ganz interessant: Quer über die Kontinente sucht man nach den Dingen, die verschiedene Menschen miteinander verbinden, schreibt eine Reportage darüber, liefert Fotos und einige Hintergrundinfos und verknüpft das alles mit dem – haha – „roten Faden“.
Tja, die Idee ist nett, das Magazin recht hübsch aufgemacht aber Springer? Das muss nicht sein.
Dann lieber Neon lesen oder die Dummy oder die die Jungle oder Konkret oder oder oder…

Humanglobalerzufall.de

Mythos trifft Realität

Im Zusammenhang mit den Protesten in Köln letzte Woche. Der Mythos:

Gegen 21.00 Uhr stoppten Einsatzkräfte in der Goldgasse einen mit Linksautonomen besetzten Bus. Die bei der gezielten Kontrolle vorgefundenen Sturmhauben, Chinaböller, Teppichmesser und Rundhölzer wurden sichergestellt. 31 Personen erhielten einen Platzverweis.

Pressemeldung der Kölner Polizei

Die Realität: „Sturmhauben“, Halstücher etc. wurden niemandem abgenommen; Chinaböller? – ich weiß nur von einem einzigem bengalischem Feuer das beschlagnahmt wurde; Das Teppichmesser – Werkzeug eines Streetartists, das dazu noch im Bus lag; Rundhölzer – waren einige große Transpistangen und ein Beutel voller kleiner roter Fahnen.
Hier zu sehen:

Nur das mit den Platzverweisen stimmt leider.

Aber Hauptsache man kann Panik machen, ein überzogenes Polizeiaufgebot rechtfertigen und Leute schikanieren. Blasenschwäche für Bullen!

F***!

Fangt bloß nicht an fucking amerikanischen Krimiserien in der motherfucking Originalsprache zu sehen.

MIA – Paperplanes – RMX
haut gut rein.

Dieser Mix ist auch nicht zu verachten: Ghostly Swim (unbedingt auch das Video dazu gucken!)